Technologieregal zum Stöbern  

Mehr als 50 photonische Weltneuheiten zum Ausleihen und Basteln

Technologieregal zum Stöbern
Sebastian Lotz © Fraunhofer IAO

Welche Trends und disruptiven Innovationen ermöglichen photonische Technologien in den nächsten Jahren? Das Fraunhofer IAO lädt mit dem Technologieregal »PHOTONIC TOWER« Maker, Unternehmen, Forscher und Schüler dazu ein, Antworten auf diese Frage zu finden.

Die vom Fraunhofer IAO gesammelten Photonik-Technologien im Technologieregal »PHOTONIC TOWER« ermöglichen es Makern, Forschern und Schülern eigene Ideen zu testen und umzusetzen. So können auch Einzelpersonen oder kleine Arbeitsgruppen Innovationen eigenständig entwickeln. Ein großer Teil der mehr als 50 Technologien im Technologieregal ist neu. Mit ihnen wurden in den letzten sechs Monaten bereits zehn Maker-Projekte, unter anderem ein lichtgesteuerter Roboter, ein 3D-Scanner oder ein Handymikroskop, erfolgreich umgesetzt.

Innovationen beschleunigen, Austausch fördern

Die im Technologieregal »PHOTONIC TOWER« bereitgestellten Technologien können kostenfrei ausgeliehen und die Projektfortschritte mit der Öffentlichkeit geteilt werden. Einzige Voraussetzung ist die aktive Teilnahme an einem vom Fraunhofer IAO organisierten Lean Prototyping Workshop. Das Fraunhofer IAO fördert mit dem Technologieregal insbesondere die Vernetzung der kreativen Do-It-Yourself-Kultur mit innovativen Unternehmen und unterstützt Innovationen der Maker. Das spielerische Auseinandersetzen mit Technologien, das gemeinsam mit Experten unterschiedlicher Disziplinen erfolgt, weckt zudem die Kreativität. Unternehmen können sich zukünftig am »PHOTONIC TOWER« im Rahmen von drei Kooperationsmodellen beteiligen: Technologiesponsoring, Aufgabenstellung für Makeathons oder die Durchführung von Innovationsprojekten mit Makern. Die Unternehmen können dabei auf die neuesten Innovations- und Technologiemethoden des Fraunhofer IAO zurückgreifen.

»PHOTONIC TOWER« auf der Messe »Laser World of Photonics«

Das Fraunhofer IAO wird mit dem Technologieregal »PHOTONIC TOWER« im verkleinerten Maßstab auf der Messe LASER World of PHOTONICS, der Weltleitmesse für Komponenten, Systeme und Anwendungen der Photonik, vom 26. bis 29. Juni 2017 in München am Open Photonik Stand B3.328 vertreten sein. Am 27. und 28. Juni findet auf der Messe ein 24-Stunden-Makeathon statt. Interessierte Maker und Unternehmen sind eingeladen, sich am Stand über Kooperationsmöglichkeiten auszutauschen. Es wird empfohlen, Termine für den Austausch vorab zu vereinbaren.

Das Technologieregal »PHOTONIC TOWER« ist Teil des Forschungsprojekts »BaKaRoS – Baukastensystem zur Realisierung optischer Systeme«, das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) im Rahmen der Fördermaßnahme »Open Photonik« gefördert wird. Das Projekt ist Anfang Dezember 2016 gestartet und läuft bis Ende November 2019.

Kontakt

Truong LeTruong Le
Technologiemanagement
Fon +49 711 970-2108
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!




Mehr zu diesem Thema:
Beiträge: Trend-Radar unterstützt KMU in Malaysia | Transformation zur Smart Factory | Frugale Innovationen: wenn weniger mehr ist 
Veranstaltungen: Stuttgarter Symposium für Produktentwicklung SSP 2017 – Forum | Stuttgarter Symposium für Produktentwicklung SSP 2017 – Konferenz
IAO-Blog: Blockchain – Reality-Check beyond the Hype | Datenschutz in Zeiten der Digitalisierung – Sind Sie bereit für die neue Grundverordnung? | Digitale Geschäftsmodelle – neue Ideen für den deutschen Mittelstand
IAO-Wiki: ServLab: Labor zum Prototyping und Testen von Dienstleistungskonzepten | Foresight-Prozess im Auftrag des BMBF
mehr...